Am Ende des Jahres will jeder seinen Frieden finden.
Schaut unters Bett, in den Spiegel, sucht im Keller, lässt den Blick kreisen, studiert die innere Landkarte
und weiß doch längst: Hier ist er nicht.

Wo also noch suchen?

Ein Blick zurück, Pustekuchen.
Ein Blick nach vorn, vage.
Doch Moment: was für Aussichten!
2020, digital native
2020 klingt nach Plan, maßvoll geregelt
satt arithmetisch, algorithmisch, heilig
Vielleicht das Jahr zum Frieden pflücken, ernten, finden!
(Hoffnung schäumt!)

Wohl denn,
lassen wir uns
wie immer
einfach treiben.